«

»

jul 04

Fwd: [IL-PM] Einladung zur BlockG20 Pressekonferenz „Modenschau des Widerstandes“ am 5.7.2016 um 13:30 im FC/MC

the white rider (Het leuke van … is
Begin forwarded message:
> From: presse1@interventionistische-linke.de > Date: 4 juli 2017 13:01:49 CEST > To: presse@g20hamburg.org, “presse1@interventionistische-linke.de” <presse1@interventionistische-linke.de>, “presse2@interventionistische-linke.de” <presse2@interventionistische-linke.de>, “presse@interventionistische-linke.de” <presse@interventionistische-linke.de> > Subject: [IL-PM] Einladung zur BlockG20 Pressekonferenz „Modenschau des Widerstandes“ am 5.7.2016 um 13:30 im FC/MC > Reply-To: presse1@interventionistische-linke.de > > Einladung zur BlockG20 Pressekonferenz > „Modenschau des Widerstandes“ > am 5.7.2016 um 13:30 im FC/MC > > Sehr geehrte Vertreter/innen der Medien und der Presse, > > das Bündnis „BlockG20 – Colour the red Zone“ hat sich im Zuge der > Organisation der G20 Proteste gegründet und steht für die Aktion > „BlockG20“ für Freitag, den 7.Juli. > > Ziel ist es hierbei den Gipfelauftakt mit Menschen und kreativen Dingen > des Alltags zu blockieren. > > Es soll versucht werden aus unterschiedlichen Richtungen die > Zufahrtsstraßen und Protokollstrecken zu erreichen und sich dort > festzusetzen. > > Da davon ausgegangen wird, dass die Polizei dies verhindern möchte > bereiten die Aktivist/innen von BlockG20 sich mit unterschiedlichen > Strategien vor. > > Von Block G20 wird dabei keine Eskalation ausgehen. Aber wir nehmen das > Recht auf Unversehrtheit in Anspruch und werden uns dementsprechend > schützen. Das ganze wird sehr Bunt, ganz gemäß dem Motto „Colour the Red > Zone“. > > Wie das genau aussehen soll, möchten wir mit der „Modenschau des > Widerstandes“ vorstellen. > > „Wir haben mal in unsere Kleiderschränke und Garagen geschaut und > präsentieren gerne die superungefährlichen dort gefundenen Gegenstände > mit deren Hilfe wir den Gipfel blockieren wollen.“ (Jana Schneider)

Wir werden unterschiedliche Accesoires und Utensilen vorgestellt, mit
denen die Aktivist_innen sich schützen können.

Zudem stehen die Pressesprecher/innen von BlockG20 für Fragen zu Verfügung.

Informationen zum Ort:
Das FC/MC befindet sich im Millerntorstadion, Harald-Stender-Platz 1
www.fcmc.tv